The Black Series Reva Force FX Elite Lichtschwert gescheitert

Nachdem im vergangenen Jahr der Black Series Rancor als HasLab Crowdfunding-Projekt gescheitert war, wird es auch das Reva FX Elite Lichtschwert nicht in die Produktion schaffen. Gut 12 Stunden vor Ablauf der Vorbestellphase haben nur 1368 Fans ihre Unterstützung zugesagt. Damit ist das Lichtschwert weit von den benötigten 5000 Unterstützern entfernt und wird nicht produziert werden.

Und wieder dürfte man sich bei Hasbro fragen, woran es gelegen hat. Klare Antwort: am Preis. Aber der Rancor war mit nur halbherzigen Unlocks schon völlig überteuert, was viele Sammler abgeschreckt haben dürfte. Und bei dem Reva FX Elite Lichtschwert ist es genauso. Satte 549,99 € sollen für das Doppellichtschwert hingeblättert werden. Natürlich dürfte auch die Tatsache, dass Reva nicht der "Publikumsliebling" wurde, wie man bei Disney und Hasbro erwartet hat, ein Grund gewesen sein.

Das Lichtschwert sieht wirklich toll aus, aber warum man im Vergleich mit den bisher veröffentlichten FX Elite Lichtschwertern fast den doppelten Preis hinlegen muss, bleibt wohl Hasbros Geheimnis. Und dabei hätten wir gedacht, dass der US-Hersteller aus seinem Rancor-Fehler gelernt hat. Und nur die zweite Klinge kann nicht der Grund für den unverschämt hohen Preis sein, denn Darth Mauls FX Lichtschwert war deutlich günstiger.

Bleibt nur die Hoffnung, dass Hasbro endlich mitbekommt, dass sich Sammler nicht mehr jeden Preis bieten lassen. Es ist mehr als eine Frechheit, einen derart hohen Preis anzusetzen und Hasbro bekommt innerhalb von sieben Monaten erneut einen Schuss vor den Bug.