Hasbro Q&A

Folgende Fan-Seiten durften ihre Fragen einreichen:

 

FanthaTracks

JediBusiness

JediNews

StarWarsCollector

From 4-LOM to Zuckuss

Bitte daran denken, dass Hasbro zu noch nicht angekündigten Artikeln keine Angaben macht! Einige Aussagen sind daher mit Vorsicht zu genießen!


  • Der neue Prototype Boba Fett Helm aus der Black Series wird nur eine neuen "Deckel" erhalten, um die Beule zu entfernen. Die restlichen Teile werden aus Kostengründen identisch mit dem bisherigen Helm sein.
  • Bei zukünftigen Haslab-Projekten will Hasbro den globalen Markt beachten, damit es nicht wieder zu Zuständen wie mit der Sail Barge kommt. Man will daraus viel gelernt haben und besser vorbereitet sein. 
  • Man würde den Hasbro Pulse Shop gerne auch für Europa öffnen. Es scheint aber rechtliche Probleme mit dem Versand nach Europa zu geben. Wo diese genau liegen sollen, hat Hasbro nicht verraten.
  • Hasbro hatte letztes Jahr angekündigt, auf Kunststoff-Verpackungen verzichten zu wollen. Bis Ende des Jahres sollen erste umweltfreundlichere Verpackungen genutzt werden. Vor 2022 wird man allerdings nicht komplett umgestellt haben.
  • Die bereits bekannten Figuren der Black Series 40th Anniversary-Line aus The Empire Strikes Back werden es auch in der regulären Line veröffentlicht (Hoth Rebel Trooper, Luke Skywalker Snowspeeder Pilot, etc.).
  • Bei der SDCC und der Celebration hielt Hasbro immer Panels, um neue Produkte zu enthüllen. Zumindest die SDCC wurde bereits für dieses Jahr angesagt. Es ist noch zu früh, um irgendwelche Ankündigungen zu machen, aber es ist eine Option, einen Hasbro Pulse Facebook Live-Stream zu veranstalten. 
  • Derzeit kann (oder will) man nicht verraten, ob nach der Sail Barge mit einem weiteren Haslab-Projekt zu rechnen ist.
  • Der exklusive Carbonite-Block aus der Black Series (Amazon Exclusive) ist der gleiche, der 2013 zusammen mit Boba Fett als San Diego Comic Con Exclusive erschienen ist. Hasbro hatte das Gefühl, dass der 40. Jahrestag die perfekte Gelegenheit war, diese Figur erneut zu veröffentlichen.
  • Bei Hasbro diskutiert man derzeit, wie und wann man die angekündigten SDCC-Exklusivprodukte veröffentlicht. Zunächst schaut man allerdings auf Veranstaltungen in den USA und dann auf den Rest der Welt. In Frage kommt z.B. die London Comic Con im Oktober. Wenn diese Conventions stattfinden und man das Gefühl hat, dass es sicher für Fans und Hasbro-Mitarbeiter ist und man sich dort zu 100% sicher fühlen kann, dann freut Hasbro sich darauf, die Produkte anbieten zu können. Wenn nicht, will man alles in der Macht stehende tun, um die Produkte so weit möglich weltweit verfügbar zu machen. Hasbro Pulse ist aber auch eine Option.
  • Wenn Hasbro eine Figur für die Black Series entwickelt, werden die Skulpturen auch für die TVC genutzt. Allerdings ist eine 1:1 Übernahme in den kleineren Maßstab nicht möglich. Gründe hierfür sind unterschiedliche technische Standards und die Ästhetik, wodurch die Proportionen etwas geändert werden müssen. Es ist also nicht möglich eine 6Inch-Figur aus der Black Series einfach für die Vintage Collection zu verkleinern.
  • Der neue Yoda aus dem Black Series Luke Skywalker und Yoda (Jedi Training) 2-Pack hat ein neues besser proportioniertes Aussehen erhalten. Hasbro hätte die neue Figur auch gerne für die The Empire Strikes Back 40th Anniversary Karte verwendet, war aber nicht rechtzeitig fertig.
  • Die Retro-Collection wird auf jeden Fall fortgesetzt. Ob Fahrzeuge, Raumschiffe und Kreaturen erscheinen werden, findet Hasbro interessant und man hat auch schon darüber gesprochen. Vielleicht hört man in Zukunft davon.
  • Hasbro möchte sich in Zukunft damit befassen, Figurenständer separat zur Verfügung zu stellen. Hierfür will man den Kollegen von Marvel über die Schultern schauen. Zur Zeit versucht Hasbro, mehr filmgenaue Accessoires anzustreben, mit denen man seine Figuren ausstellen kann.
  • "Zeb" Garazeb Orrelios ist ein sehr gefragter Charakter für die Black Series. Man will in Zukunft die Crew der Ghost als 6Inch-Figuren komplettieren.
  • Ein Jabba the Hutt Diaorama in der Black Series ist im Bereich des möglichen. 
  • Derzeit bestehen keine Pläne, das rote Design der Black Series zu ändern.
  • Hasbro verteidigt das Kitbashing (also das verwenden bereits vorhandener Teile einer Figur) mit Kostengründen. Man mache schließlich auch viele komplett neue Figuren. Hier muss ein gesundes Gleichgewicht gefunden werden, um den Preis der Figuren nicht steigen zu lassen.