Episode V


In dem Bereich für Episode V wurde die Schlacht von Hoth nachgebaut.

 

Die Infotafel erklärt kurz das Geschehen.

 

Die Legobauer haben die imperialen Truppen und das Versteck der Rebellen nachgebaut.

 

Aber auch die Höhle des Wampas ist am äußerst rechten Rand zu finden.

 


Während Luke Skywalker an der Decke hängt, befindet sich das Eismonster am anderen Ende der Höhle. Auf dem Boden liegen noch mehrere Knochen.

 

Zwei imperiale AT-AT und ein AT-ST stampfen auf die Rebellenbasis zu. Einer der vierbeinigen Kampfläufer wurde aber schon zu Fall gebracht.

Der AT-ST steht etwas im Hintergrund.

 


Der gestürzte AT-AT liegt in der selben Pose auf dem Boden wie in dem Film gezeigt.

 


Der noch stehende wird gerade von Luke Skywalker attackiert, der sich unter dem Rumpf an dem Seil befindet.

 


Der Snowspeeder des jungen Jedi ist kurz zuvor in den Schnee gestürzt.

 

Zwei weitere Speeder befinden sich aber noch in der Luft.

 


Auf der anderen Seite sind 31 Rebellen vor ihrer Basis in Stellung gegangen.

 

Einige der Soldaten befinden sich auf freiem Feld und andere in den Schützengräben.

 


Zwei weitere reiten auf Tauntauns.

 

Und noch zwei bedienen Anti-Vehicle Cannons.

 


Auch drei Laser Tower wurden aufgebaut.

 

Auf der rechten Seite der Rebellenbasis findet man die Kommandozentrale und die Krankenstation mit Luke Skywalker im Bacta-Tank, der mit Wasser gefüllt ist. Zudem hat man eine Pumpe eingebaut, die das Wasser sprudeln lässt.

 


Neben R2-D2, C-3PO und einem Medical-Droiden stehen Han Solo, Leia und Chewbacca vor dem Tank.

 

Han Solo findet man nochmal am Tor der Echo-Basis auf dem Rücken einen Taun Taun.

 

Ein weiteres herrenloses Taun Taun befindet sich in der Basis.

 


In der Basis stehen zudem Luke´s X-Wing Fighter und zwei weitere Snowspeeder.

 

Natürlich gehören zu einem Hoth-Szenario auch der Schutzschildgenerator und die Ionenkanone.