Beschreibung Y-Wing


Die Oberfläche des Y-Wing ist mit vielen Kabeln und Geräten übersäht, sodass ich gespannt war, wie DeAgostini dies auf ein um vielfach kleineres Modell überträgt.

Länge: 99 mm
Breite: 56 mm


Gestaltung

 

Wie bereits erwähnt, ist der Rumpf das Y-Wing mit Kabeln, Schläuchen und offen liegenden Geräten nur so übersäht. Aufgrund des Maßstabs konnte DeAgostini dies natürlich nicht 100%ig umsetzen. Aber der Rumpf sieht trotzdem richtig gut aus.

Viele der Kabel und Leitungen sind zu erkennen und dies auch auf der Unterseite. Sehr viele Details wurden übernommen.

Der "Kopf" ist mir mehreren Feldern versehen, das Cockpit selber wieder mal nur angedeutet. Die Kanone auf dem Cockpit sieht dem Original sehr ähnlich, ist aber etwas schlichter ausgefallen. Die beiden Frontkanonen hingegen sind kaum von der Filmvorlage zu unterscheiden.

Die beiden Triebwerke sind ebenfalls mit vielen Details versehen und sehen richtig toll aus.

Der Astromechdroide hinter dem Cockpit ist leider als solcher zu erahnen, da die Oberfläche glatt ausgefallen ist. Dies ist nicht mit dem Maßstab zu entschuldigen.

Punkte


Farbgebung

 

Neben dem hellgrauen Grundanstrich findet man an der Ober- und Unterseite des Cockpits die gelben Flächen, die der Vorlage entsprechen. Die Farbe ist sehr akkurat aufgetragen und zerläuft nicht an den Rändern.

Die Cockpitfenster wurden wie immer Schwarz angestrichen. Auch hier gibt es bei der Farbauftragung nichts zu bemängeln.

Die Kabel bzw. Schläuche am Rumpf haben einen orangefarbenen Anstrich erhalten. Die Farbe ist auch hier sehr gut aufgetragen.

Erneuter Negativpunkt ist der Astromechdroide. Dieser hat nämlich überhaupt keine Farbe abbekommen.

Punkte


Material

 

Der Rumpf und sogar die Laserkanonen sind aus Metall gefertigt.

Leider hat DeAgostini bei den Streben an den Triebwerken wieder auf Kunststoff zurückgegriffen.

Punkte


Gesamtpunktzahl: 8,6

 

Der Y-Wing ist eines der besten DeAgostini-Modelle und kann jedem nur empfohlen werden.
Wenn man sich auch bei dem Astromechdroiden so viel Mühe gegeben hätte, wie bei dem Raumjäger, hatte der Y-Wing die bisher beste Punktzahl erreicht.

Der Y-Wing wurde bewertet von: Andreas Windu

Hier könnt ihr das Modell nachbestellen:

www.die-raumschiff-sammlung.de