Beschreibung Wolkenstadt


 

 

Die Wolkenstadt war eine Minenkolonie auf dem Gasriesen Bespin. In erster Linie diente sie diesem als Tibanna-Gas-Mine, welche das Gas aus den unter ihr liegenden Wolkenschichten abbaute. Ihren Namen verdankte sie der Tatsache, dass sie über den Wolken lag.


Maße

Durchmesser                            56 mm
Höhe   63 mm
Gewicht (mit Base)   81 g


Hintergrund

Als Hintergrund dient der Wolkenhimmel von Bespin, was sehr gut passen würde, wenn das Motiv nicht viel zu groß wäre. Es sind zwei Cloudcars mit abgebildet, die im Verhältnis zu der Wolkenstadt viel zu groß sind. Abgesehen davon ist das Bild sehr unscharf.


Gestaltung


Die Wolkenstadt hatte einen Durchmesser von 16,2 Kilometern. Dementsprechend wenige Details sind zu erwarten. Genauso war es schon bei den Modellen der Großkampfschiffe und der beiden Todessterne.

Und wieder hat DeAgostini keinen guten Job gemacht. Betrachtet man die Stadt von der Seite, fällt auf, dass man sich nicht 100%ig an die Vorlage gehalten hat. Über dem breitesten Bereich gibt es in "Das Imperium schlägt zurück" nicht die treppenartig angeordneten weiteren Ebenen. Dieser Bereich ist komplett glatt und verläuft zudem deutlich steiler.

Der denn erfolgte Schnitt entspricht wieder dem Original.
Der oberste Bereich hingegen ist viel zu flach und müsste deutlich weiter nach oben verlaufen.

Auf der obersten der insgesamt 392 Ebenen befinden sich die Wolkenkratzer und Landeplattformen. Diese wurden aufgrund des Maßstabs natürlich nur angedeutet. Sie sind im Verhältnis aber viel zu hoch und zu breit.

Die Oberfläche wurde mit viel zu großen Feldern versehen.

Die Ringförmigen Gebilde unterhalb der Stadt entsprechen im Ansatz der Vorlage. Aber auch hier müsste der gesamte Bereich deutlich weiter nach unten spitzer zusammenlaufen und nicht so platt sein.

Die Verbindung zum Unipod ist viel zu breit und bei den Aufbauten sehr schlecht modelliert.

Bei dem Unipod ist dies nicht anders.

Punkte Gestaltung


Farbgebung

Die graue Grundfarbe wurde überall sauber und akkurat aufgetragen, so wie man es von DeAgostini gewohnt ist.
Verschmutzungen in Form von hell- und dunkelgrauen Farbauftragungen hat man auch nicht vergessen. Allerdings sind mir die Wolkenkratzer zu sauber.

Punkte Farbgebung


Material

Bis auf die Wolkenkratzer ist das Modell komplett aus Metall gefertigt worden. Aufgrund der recht großen Gebäude, hätte man hier aber durchaus auf Kunststoff verzichten können.

Punkte Material


Gesamtpunktzahl: 6,3

Die Gestaltung ging leider völlig daneben. Warum ist mir schleierhaft, denn Vorlagen hierfür gibt es genügend. Zudem ist die Form nicht gerade kompliziert. Das erste Modell der weiterlaufenden Sammlung ist also nicht gerade eine Empfehlung wert.

Die Wolkenstadt wurde bewertet von Andreas Windu
Pictures by www.StarWars-Descriptions.com