Beschreibung Jabba´s Sailbarge


Jabba the Hutt nutzt seine Segelbarke, um sich in den Sandwüsten von Tatooine fort zu bewegen.
DeAgostini hat das urpsrünglich 30 m lange Schiff deutlich schrumpfen lassen. Ob dies der Detailtreue gut tat, wird der Test zeigen.
Länge: 94 mm
Breite: 33 mm


Gestaltung

 

Der Rumpf ist übersäht mit den vielen Seitenluken. Kleinigkeiten wie etwa einen Griff o.ä. sucht man allerdings vergebens.

Das Deck ist mit einem Geländer umgeben, das leider nicht überall gut verarbeitet ist. Teilweise sind die Ränder recht unsauber gefertigt.

Auf der Unterseite findet man viele Details. Ein echter Hingucker!

Die Kanone auf dem Deck kann man leider nicht als solche bezeichnen. Sie sieht sehr klobig aus. OK in dem Maßstab kann man nicht jedes Detail darstellen, aber wenigstens zwei Rohre sollten machbar sein und nicht ein einfaches Rechteck.

Die Segel sind an der Unterseite mit mehreren Streben versehen. Und auch die Verbindung zwischen Segel und Mast sieht ganz gut aus.

Punkte


Farbgebung

 

Der Rumpf ist komplett in Hellgrau gestrichen. Dazu kommen ein paar leichte braune Verschmutzungen. Sieht eigentlich ganz gut aus.

Die Segel sind Braun und deren Verstrebungen an der Unterseite und die Masten wurden hellbraun gestrichen. Die Farbe ist absolut korrekt aufgetragen und bietet keinen Platz für Beanstandungen, was mich gerade an den Verstebungen doch sehr verwundert hat. Schließlich hat DeAgostini den Paintjob nicht immer so gut gemacht.

Punkte


Material

 

Der Rumpf und das Geländer sind aus Metall.

Die Segel und die Masten hingegen aus Kunststoff. Aber das stört ausnahmsweise überhaupt nicht. Denn die Segel sind im Original schließlich aus Stoff.

Punkte


Gesamtpunktzahl: 9

 

Wer die ersten Modelle hat, sollte sich auf jeden Fall auch dieses zulegen!


Bis dato eine der besten Bewertungen!

Die Sailbarge wurde bewertet von: Andreas Windu

Hier könnt ihr das Modell nachbestellen:

www.die-raumschiff-sammlung.de