Beschreibung Königliches Raumschiff


Das einzigartige J-Typ 327 Nubian diente als Diplomaten- und Reiseschiff für das Königshaus der Naboo, und wurde meist vom amtierenden Monarchen selbst benutzt. Sein Design folgte den Traditionen und Idealen der Königlichen Schiffswerke von Theed, angefangen bei seinen schlanken Formen über sorgfältige Handarbeit bishin zur silbern schimmernden Lackierung. Dennoch wurden einige wichtige technische Komponeten, wie zum Beispiel die beiden Triebwerke, von anderen Welten importiert. Das Schiff spielte während der Blockade von Naboo zudem eine wichtige Rolle als Königin Amidalas Fluchtfahrzeug.


Maße

Länge                        91 mm
Breite   34 mm
Gewicht (mit Base)   54 g


Hintergrund

Auf dem Hintergrund ist ein Teil von Naboo abgebildet. Auch wenn das Motiv passt, hätte ich mir Coruscant oder Tatooine gewünscht. Das Bild ist zudem leider etwas unscharf.


Gestaltung


Da das Schiff recht schlicht ist, konnte DeAgostini auch nicht viel falsch machen.

Am Bug wurde nichts vergessen. Auch die Positionslichtblenden sind vorhanden.

Die einzelnen Felder des Rumpfes entsprechen dem Original auch wenn sie hier etwas zu stark hervorgehoben sind.

Beim Cockpitbereich hat sich DeAgostini dann aber doch nicht ganz an die Filmvorlage gehalten. Das Ganze müsste weiter nach oben gewölbt sein und die Cockpitfenster somit nicht ganz so flach anliegen.

An den Triebwerken gibt es aber wieder nichts auszusetzen.

Die Hitzeaustauscher sind aber etwas zu dick geraten.

Die Unterseite sieht richtig gut aus. Hier sind auch die Klappen für die Landekufen zu erkennen.

Punkte Gestaltung


Farbgebung

Wie schon bei dem Naboo Cruiser und dem Naboo N-1 Sternjäger ist die Oberfläche eigentlich verchromt. Da dies bei einem Modell aber anscheinend nicht möglich ist, bzw. zu teuer wäre, hat man sich wieder für einen silberfarbenen Anstrich entschieden, der aber sauber und dünn aufgetragen wurde.

Die schwarzen Cockpitfenster wurden zudem sehr akkurat bemalt.

Punkte Farbgebung


Material

Bis auf die Hitzeaustauscher ist das Modell aus Metall gefertigt worden. Aber wenn man die Austauscher schon aus Kunststoff fertigt, hätte man sie zumindest deutlich schmaler geastalten können.

Punkte Material


Gesamtpunktzahl: 8

Bis auf das nicht ganz sauber nachgestalteten Cockpitbereich und die zu breit ausgefallenen Hitzeaustauscher ist das Modell sehr gut gelungen, was bei der einfachen Bausweise auch nicht anders zu erwarten sein sollte.

Das Raumschiff wurde bewertet von Andreas Windu
Pictures by www.StarWars-Descriptions.com