Beschreibung Executor


 

Die Exekutor war das persönliche Flaggschiff von Darth Vader und der Todesschwadron. Sie war ein Sternenschlachtschiff der Exekutor-Klasse und das erste Schiff dieser Klasse. Mit ihren 19 Kilometern Länge setzte sie neue Maßstäbe in Sachen Größe, Truppenstärke, Bewaffnung, Panzerung, Schildstärke und Gefährlichkeit.


Maße

Länge                        
100 mm
Breite   41 mm
Höhe   11 mm
Gewicht (mit Base)   70 g


Hintergrund

Diesmal wurde ein einfacher Sternenhintergrund gewählt. Schade, denn Hoth, Endor oder der Zweite Todesstern hätte mir besser gefallen.


Gestaltung

Als Modell ist der Supersternzerstörer genauso groß wie der Sternzerstörer, obwohl in den Filmen über zehn Mal so groß.
Natürlich musste DeAgostini Abstriche bei den Details machen. So sind keine der über 1000 Geschütze zu sehen.

Die Oberfläche ist aber trotzdem voll mit vielen kleinen Gräben, Türmen und anderen Erhebungen. Und der Bereich in der Mitte sieht noch besser aus. Viele der kleinen Aufbauten sind erkennbar. Gerade bei den Gräben ist eine deutliche Verbesserung zum Sternzerstörer vorhanden. Jetzt sind sie viel feiner und verlaufen über den gesamten Schiffsrumpf und sind nicht mehr nur angedeutet und viel zu breit.

Der Kommandoturm hingegen ist mehr eine Andeutung als ein dem Original nachempfundener Bereich. Er sieht wie nach hinten geknickt aus und ist zudem im hinteren Bereich viel zu schmal. Außerdem hat DeAgostini dahinter einen Graben eingebaut. warum ist mir ein Rätsel, denn der ist bei der Filmvorlage nicht vorhanden.

Die insgesamt dreizehn Triebwerke sehen nicht besser oder schlechter als bei den bisherigen Modellen aus.

Die Unterseite ist genauso gut gestaltet, wie die Oberseite. Auch hier sind viele Gräben, Türme und Erhöhungen sehr sauber und deutlich modelliert worden.

Punkte Gestaltung


Farbgebung

Der Supersternzerstörer ist komplett in Grau gehalten, wie es der Filmvorlage entspricht. Die Farbe ist dünn und sauber aufgetragen, sodass keiner der Gräben in Farbe ertränkt wurde. Dem mittleren Bereich wurde etwas dunklers Grau hinzugefügt. So hebt sich der Bereich von dem Rest des Schiffes ab.

Der komplette Triebwerkbereich ist leider auch nur grau. Einige Verfärbungen hätten ihr ganz gut getan.

Punkte Farbgebung


Material

Die Executor ist komplett aus Metall, also auch der Kommandoturm.

Punkte Material


Gesamtpunktzahl: 7,3

Nach den ersten Modellen von Großkampfschiffen (Sternzerstörer, Zweiter Todesstern, Nebulon-B-Fregatte) war ich skeptisch. Aber DeAgostini hat es zum ersten Mal geschafft, eine sehr große Vorlage einigermaßne gut in ein kleines Metallmodell zu verwandeln.

Die Executor ist ein gut gelungenes Modell mit kleinen Schwächen, die aber auch vermieden werden könnten. Sie erreichte aber die bisher höchste Punktzahl eines Großkampfschiffes.

Die Executor wurde bewertet von Andreas Windu
Pictures by www.StarWars-Descriptions.com

21.04.2010